Gehen Euch die Callcenter die etwas verkaufen oder Umfragen durchführen wollen auch so auf die Nerven? Anrufe zu unmöglichen Zeiten? Dann hab ich hier eine Anleitung für FritzBox-Besitzer, wie man diese Anrufer ins Nirvana oder auf den Anrufbeantworter schickt.

Die Lösung liegt darin, Anrufer mit unterdrückter Telefonnummer bzw. bestimmte Telefonnummern (von Callcentern) zu blockieren oder aber auf den Anrufbeantworter umzuleiten. Ich nutze die FritzBox 7270 als Telefonanlage. Die Einrichtung orientiert sich daher an diesem Modell, sollte aber bei anderen Modellen von AVM ähnlich sein.

Wir müssen uns dazu im Webinterface der FritzBox einloggen. Dies finden wir unter

http://fritz.box/cgi-bin/webcm

Nachdem wir unser Passwort eingegeben haben, gehen wir in den Bereich ‚Einstellungen‘, ‚Erweiterte Einstellungen‘ und dann ‚Telefonie‘. Im Menüpunkt ‚Rufumleitung‘ wählen wir dann ‚Neue Rufumleitung‘.

fritz_rufuml

Wir markieren ‚Alle Anrufe ohne Rufnummer an‘ und bei ‚Anrufe umleiten auf interne Anrufbeantworter‘ wählen wir unseren eingerichteten Anrufbeantworter aus. So gehen wir sicher, dass Anrufer ohne Rufnummer immer noch die Möglichkeit haben, eine Nachricht zu hinterlassen. Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass jemand (kein Callcenter) der keine Rufnummernübermittlung hat (ja so etwas gibt es auch heute noch), wirklich etwas von uns möchte.

fritz_rufumlonab

Bestätigen wir mit ‚OK‘ werden ab sofort alle Anrufe, bei denen keine Rufnummer übermittelt wird, sofort, ohne Klingeln, auf den Anrufbeantworter umgeleitet.

Der Gesetzgeber hat es mit dem Schutz der Verbraucher eigentlich nur gut gemeint, als er kürzlich Callcentern die Rufnummernunterdrückung verboten hat. Werden wir heute von Callcenter angerufen, erscheint deren Nummer auf unserem Display und die Umleitung auf den Anrufbeantworter funktioniert leider nicht mehr.

Es gibt allerdings die Möglichkeit bestimmte Rufnummern zu sperren. Wenn wir die Nummer des Callcenters ermittelt haben, wählt ihr im Menü „Anrufe“. Wechselt zum Register „Anrufe sperren“.

Wählt nun ‚Neue Rufsperre‘.

Die Rufnummernsperre gilt für ankommende Rufe mit Rufnummer. Tragt noch die Rufnummer des Callcenters ein und schon habt ihr Ruhe.