Wer für seine Webseite ein eigenes Favicon erstellen und nutzen möchte, der sollte sich folgenden Artikel ansehen. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig. 

Aber was ist das überhaupt, ein Favicon?

Ein Favicon (kurz für favourite icon, engl. für Favoriten-Symbol) ist ein kleines, 16×16 oder 32×32 Pixel großes Icon, Symbol oder Logo, das unter anderem in der Adresszeile eines Browsers links von der URL angezeigt wird und meist dazu dient, die zugehörige Website auf wiedererkennbare Weise zu kennzeichnen. Es taucht auch in der Lesezeichenleiste (Favoriten), bei den Registerkarten (oder Tabs) und unter Windows beim Speichern einer Seite auf dem Desktop auf. Das Favicon wurde von Microsoft mit dem Internet Explorer 4 eingeführt.

Um ein Favicon verwenden zu können benötigen wir eine Bilddatei in der Größe 16×16. Dabei bietet sich gif oder png mit transparentem Hintergrund als Format an. Natürlich funktioniert das auch mit jpg. Ein Beispiel, wie ihr euer eigenes Favicon erstellt, gibt’s in diesem Artikel.

Gehe dann auf folgende Seite, die das Bild in das richtige Format umwandelt und ein daraus eine favicon.ico macht.

http://tools.dynamicdrive.com/favicon/

Das Bild hochladen, den Button ‚Create icon‘ anklicken und das fertige favicon.ico herunterladen und abspeichern.

create_faviconNun lade die Datei favicon.ico auf den Webserver direkt ins Root-Verzeichnis hoch. Im Kopfbereich müssen wir nun noch einen Verweis auf die Datei setzen. Dazu die Datei ‚header.php‘ öffnen und irgendwo zwischen <head> und </head> folgenden Code einfügen:

<link rel="shortcut icon" href="favicon.ico" type="image/x-icon">

Beim nächsten Aufruf der Seite sollte in der Adresszeile des Browsers nun das Favicon auftauchen.