Zu diesem Thema ist ein aktualisierter Artikel verfügbar. Klick hier um den neuesten Artikel aufzurufen.

In diesem Tutorial zeige ich, wie Ihr ohne zusätzliche Plugins ein Gästebuch für WordPress erstellt. Die Einträge erfolgen mit der Kommentarfunktion, die wir allerdings noch etwas anpassen werden.

Und los geht’s.

Erster Schritt:

Zunächst gilt es ein Template für unser Gästebuch zu erstellen. Dazu startet Ihr Euer FTP-Programm und kopiert im Theme-Verzeichnis die Datei ’single.php‘ und nennt Sie ‚guestbook.php‘. Öffnet die Datei ‚guestbook.php‘ und fügt ganz an Anfang folgenden Code ein

<?php
/*
Template Name: Guestbook
*/
?>

Durch diesen Eintrag erkennt WordPress, dass es sich um ein Template handelt, welches wir später, quasi als Vorlage, verwenden können.

Zweiter Schritt:

Wir wollen für unser Gästebuch eine angepasste Kommentar-Funktion verwenden, die auf ein Gästebuch zugeschnitten ist. Dazu kopieren wir ebenfalls aus dem Theme-Verzeichnis die Datei ‚comments.php‘ und nennen sie ‚gb_comments.php‘.

Öffnet die Datei und ändert die dort enthaltenen Bezeichnungen für die Kommentare nach Eurem Geschmack ab. Aus ‚Kommentar‘ macht Ihr ‚Eintrag‘, aus ‚Artikel kommentieren‘ macht Ihr ‚Ins Gästebuch eintragen‘ und so weiter. Je nachdem welche Sprache euer Theme hat, müsst ihr die Bezeichnungen eindeutschen.

Beispiel gefällig? Aus

<h2><?php comments_number(__('No Responses'), __('1 Response'), __('% Responses')); ?></h2>

macht ihr

<h2><?php comments_number(__('Keine Einträge'), __('1 Eintrag'), __('% Einträge')); ?></h2>

Oder aus

<h2>Post your comments</h2>

macht ihr

<h2>Ins Gästebuch eintragen</h2>

Klar, was ich meine? Gut, weiter geht’s…

Dritter Schritt:

Öffnet nun die Datei ‚guestbook.php‘ . Hier müssen wir den Verweis auf unsere eigene Gästebuch-Kommentar-Funktion eintragen. In der Datei sollte ein Verweis auf die Standard-Kommentar-Funktion vorhanden sein, der so lauten sollte:

<?php comments_template(); ?>

Diesen ändern wir wie folgt:

<?php comments_template( '/gb_comments.php' ); ?>

Vierter Schritt:

Nun können wir unser Gästebuch erstellen. Erstellt eine neue Seite und nennt diese… na wie schon: ‚Gästebuch‘ natürlich.  Auf der rechten Seite unter ‚Template‘ wählt Ihr ‚Guestbook‘.

Schreibt eine kurze Einleitung für Euer Gästebuch und vergesst nicht den Haken bei ‚Kommentare erlauben‘ zu setzen. Abspeichern und fertig ist euer Gästebuch.