Ist dir das auch schon mal passiert? Schnell mal die Eingabeaufforderung geöffnet um einen Telnet-Befehl einzugeben und was passiert? Windows gibt die Meldung „Der Befehl „telnet“ ist entweder falsch geschrieben oder konnte nicht gefunden werden.“ aus. Und nun? Mit Windows XP ging das doch noch. Warum nicht mit Windows Vista oder Windows 7?

Was ist Telnet eigentlich? Wikipedia sagt:

Telnet (Telecommunication Network) ist der Name eines im Internet weit verbreiteten Netzwerkprotokolls. Es basiert auf einem zeichenorientierten Datenaustausch über eine TCP-Verbindung. Aufgrund der fehlenden Verschlüsselung wird es zunehmend durch das Secure-Shell-Protokoll verdrängt. Programme, die die Funktion des Endgerätes implementieren, heißen häufig auch Telnet.

Microsoft hat das Programm Telnet als Standardinstallationsprogramm unter Vista und 7 entfernt. Zum Glück gibt es das Programm noch, es muss nur nachinstalliert werden. Und zwar so:

Öffne die Systemsteuerung und wähle ‚Programme und Funktionen‘ aus. Auf der linken Seite klickst du nun auf ‚Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren‘. Im folgenden Dialogfeld herunterscrollen bis zum Eintrag ‚Telnet-Client‘.

Haken vor dem Eintrag setzen und auf ‚OK‘ klicken. Der Telnet-Client wird nun nachinstalliert und steht danach wie gewohnt zur Verfügung.