Habt ihr auch ein Verzeichnis mit Fotos von eurer Digitalkamera und solchen fortlaufenden Dateinamen?

Habt ihr etwa beim Import von eurer Digitalkamera vergessen, eine Bezeichnung für die Fotos anzugeben? Dann hab ich hier einen Tipp, wie ihr die Dateien in einem Rutsch mit einem sinnvollen Namen umbenennen und durchnummerieren könnt.

Zunächst wählt ihr die erste Datei aus eurem Bilderverzeichnis aus. Das ist wichtig, da die Nummerierung bei dieser Datei beginnt. Nun markiert ihr alle Dateien in dem Ordner, in dem ihr ‚STRG‘ und gleichzeitig ‚A‘ drückt. Prüft nochmal, ob alle Dateien markiert sind.

Wenn dies der Fall ist, drückt ihr die Taste ‚F2‘ um die Dateien umzubenennen.

Gebt nun einen sinnigen Dateinamen ein (ohne Nummerierung) und drückt die ‚Enter‘-Taste um die Umbenennung zu bestätigen. Eure Dateien sollten dann so aussehen:

Windows hat die Dateien automatisch umbenannt und nummeriert. Sollte euch die Umbenennung doch nicht zusagen, drückt die Tastenkombination ‚STRG‘ + ‚Z‘ um den Vorgang rückgängig zu machen.

Dieser Tipp funktioniert natürlich ebenso mit allen anderen Dateien (z.B. Musikdateien eines Albums).