Kennt ihr last.fm? Nein?

Last.fm ist ein Internetradio auf Basis von sozialer Software, das entwickelt wurde, um Nutzern aufgrund ihrer Hörgewohnheiten neue Musik, Menschen mit ähnlichem Musikgeschmack und Konzerte in ihrer Umgebung empfehlen zu können. Es ist eine ehemalige Schwesterseite von Audioscrobbler, mit dem es sich früher eine Musikdatenbank teilte. Plattenfirmen und Musiker werden ermuntert, Last.fm Lizenzen zum Abspielen ihrer Musik zu erteilen. Last.fm hat derzeit ein Verzeichnis von über 80 Millionen einzelner Stücke und davon sieben Millionen für sein Internetradio zum Streaming sowie 150.000 kostenlose MP3-Downloads vorrätig. 

Wer nun als WordPress User Anderen seine Playlist zugänglich machen möchte, für den habe ich einen Tipp: eine simple Möglichkeit, die zuletzt gespielten Titel in die Sidebar einzubinden. Ohne Plugins oder Zusatzsoftware.

Last.fm bietet die Möglichkeit die zuletzt gespielten Songs per RSS-Feed abzugreifen. Diesen kann man dann mit dem RSS-Widget in die Sidebar einbinden. Dazu geht ihr folgendermaßen vor:

Ruft euer last.fm Profil auf. Dort habt ihr dann die Auflistung der zuletzt gehörten Titel.

Klickt auf das RSS-Icon und kopiert euch die RSS-Feed Adresse. Nun erstellt ihr in WordPress ein neues RSS-Widget und tragt die URL dort ein.  

Nun werden eure zuletzt gespielten Titel regelmäßig aktualisiert in der Sidebar ausgegeben.