Den HTTP-Fehler 404 kennt sicher jeder, der oft im Internet unterwegs ist. Ist eine Webseite nicht mehr verfügbar, oder ein Link nicht mehr aktiv, kann die Seite vom Internet Browser nicht gefunden werden. Ein entsprechender Hinweis wird dann ausgegeben.

Auch auf dem eigenen Blog können Links veralten. Werden diese dann von euren Besuchern angeklickt, wird, sofern euer Theme keine spezielle Seite dafür vorsieht, eine leere Seite (die ‚page.php‘) ausgegeben. Wie ihr eine angepasste Seite verwendet und eure Besucher wieder auf den rechten Weg zurückführt, zeige ich hier.

Vorarbeiten

Stellt zunächst mal fest, ob euer Theme schon eine 404-Seite beinhaltet. Ruft im Browser folgende Seite auf

http://www.eureDomain/404.php

Wird eine leere Seite angezeigt, hat euer Theme keine spezielle 404-Seite. Wird eine Seite mit Inhalt aufgerufen, beim Standard-Theme wird zum Beispiel die Blog-Suche eingeblendet, dann verfügt euer Theme über eine 404-Seite.

Vorlage erstellen

Gehen wir mal davon aus, dass euer Theme keine Seite dafür vorsieht, könnt ihr diese wie folgt erstellen:

Wählt euch mit einem FTP-Client auf eurem Webserver ein, wechselt in das Theme-Verzeichnis und kopiert die Seite ‚page.php‘ und benennt diese ‚404.php‘. Nun habt ihr eine Vorlage, um mit den Inhalten für eure Fehler-Seite zu beginnen.

Was sollte auf die HTTP-404-Fehler-Seite?

Nun, zunächst solltet ihr euren Besuchern natürlich mitteilen, warum sie diese Seite sehen und nicht das, wonach sie gesucht haben. Eine kurze Erklärung kann daher nicht schaden.

Daneben solltet ihr Vorschläge machen, was der Besucher nun tun kann, um das Gesuchte doch noch zu finden. Da bietet es sich an auf die Suchfunktion zu verweisen oder aber eine Liste eurer Kategorien oder Tags anzubieten.

Hier ein Beispiel:

<?php get_header(); ?>
<h1>Ein Fehler ist aufgetreten</h1>
<p>Lieber Besucher. Die gesuchte Seite konnte leider nicht gefunden werden. Bitte verwende die Suchfunktion oder wähle eine Kategorie oder ein Schlüssenwort.</p>
<h2>Kategorien</h2>
<ul><?php wp_list_categories('title_li=&hierarchical=0&show_count=1') ?></ul>
<h2>Schlüsslwörter</h2>
<?php the_tags('<ul><li>','</li><li>','</li></ul>'); ?>
<?php get_footer(); ?>

Dies soll nur ein Beispiel sein. Der Aufbau ist abhängig vom verwendeten Theme.

Meine 404-Seite könnt ihr hier sehen.

Ein wenig Inspiration gefällig? Hier geht’s lang.