Vor geraumer Zeit habe ich einige Serien aufgenommen und als DivX archiviert. Aktuell war damals der DivX-Codec Version 5. Nun ist es leider so, dass die PlayStation 3 zwar DivX-Videos abspielt, jedoch erst den Codec ab Version 6 unterstützt. Beim Abspielen der Videos über UPnP bekam ich immer die Meldung: „Inkompatible Daten“. Ich habe lange nach einer Lösung gesucht, um nicht alle Videos zeitraubend neu kodieren zu müssen. Nun habe ich eine gefunden.

Das Programm nennt sich SUPER und ist Freeware. Das Umkodieren lässt sich leider nicht umgehen; jedoch dauert der Vorgang für ein Video nur wenige Minuten, viel weniger, als wenn man die Videos beispielsweise mit dem DivX-Converter oder Dr. DivX rekodieren würde. Hier ein kleines HowTo:

Ihr bekommt das Programm hier. Weitere Software oder Codecs werden nicht benötigt.

Wie erwähnt, sind meine Videos im DivX-Codec 5 kodiert. Um diese mit der PlayStation 3 abspielbar zu machen und in einen neuen DivX-Codec umzuwandeln, habe ich folgende Einstellungen vorgenommen:

  • 1. Output Container: AVI
  • 2. Output Video Codec: DivX
  • 3. Output Audio Codec: mp3
  • Video Scale Size: NoChange
  • Frames/Sec: 25
  • Audio: Stream Copy

Alle weiteren Einstellungen bleiben unverändert.

Die zu kodieren Dateien nun zur Auswahl hinzufügen und Encode (Active Files) anklicken.

Nun erscheint eine Abfrage in welchen Codec die Dateien kodiert werden sollen. Wählt hier je nach Vorliebe entweder DivX oder Xvid.

Noch ein Tipp:

Wenn ihr mehr Informationen zu euren Ursprungsvideos benötigt, wie beispielsweise den verwendeten Codec oder die Video-Framerate, dann klickt die Datei in der Auswahl doppelt an.