Ich musste vor kurzem feststellen, dass mein Lieblingsbrowser Chrome auf meinem Windows-PC urplötzlich arge Probleme mit Flash-Videos hat. Selbst bei geringen Auflösungen, ja sogar bei 360p, ruckelte es nur so vor sich hin. An Videos in HD-Auflösung war gar nicht zu denken. Merkwürdig, wo doch Flash-Videos auf jedem aktuellen Smartphone absolut flüssig laufen und das in HD.

Mit Chrome wird eine spezielle Version des Flash-Players installiert. Und genau die scheint das Problem zu verursachen. Wer ebenfalls von den Flash-Ruckelorgien betroffen ist, sollte mal folgendes probieren:

Lade die aktuellste Version des Adobe Flash Players hier herunter und installiere den Player.

Anschließend startest du Chrome und gibst die folgende URL in der Adresszeile ein:

chrome://plugins/

Nun sollten zwei Plugins unter Adobe Flash Player auftauchen. Such das PepperFlash-Plugin (Speicherort ist das Chrome-Verzeichnis) und deaktiviere es:

Adobe Flash Player Plugin Chrome

Nun sollten die Flash-Videos wieder optimal abgespielt werden.