Nachdem ich vor kurzem mal wieder meinen PC hardwaretechnisch auf den neuesten Stand gebracht habe, inkl. Neuinstallation des Betriebssystems, hatte ich folgendes Problem: auf meinem PC (Windows 8.1) habe ich einige Netzlaufwerke mit Verzeichnissen meines NAS (Windows 7) gemappt. Bei jedem Start erhielt ich folgende Meldung:

Windows Meldung "Es konnten nicht alle Netzlaufwerke wiederhergestellt werden."

Die Meldung kommt euch bekannt vor? Dann habt ihr vermutlich auch bereits einige Lösungsansätze ausprobiert, die im Internet kursieren. Ohne Erfolg? So ging es mir auch. Ich verrate euch, was mir geholfen hat.

In meinem Fall war die Lösung die Änderung einer Treiber-Einstellung meiner Netzwerkkarte. Dort versteckt sich die Option „Auf Verbindung warten“. Bei dieser habe ich den Wert von „Automatische Ermittlung“ auf „Ein“ verändert.

Einstellungen des Netzwerkadapters

Und voilà, seither werden die Netzlaufwerke bei jedem Start gebunden.

Wie gelangt ihr zu den Einstellungen des Netzwerkadapters:

  • Systemsteuerung aufrufen
  • „Netzwerk und Internet“
  • „Netzerk- und Freigabecenter“
  • „Adaptereinstellungen ändern“
  • Rechtsklick auf den Netzwerkadapter und „Eigenschaften“
  • „Konfigurieren…“

Einstellungen des Netzwerkadapters konfigurieren

Im Register „Erweitert“ findet ihr die Eigenschaften des Netzwerkadapters.