XBMC steht seit gestern in der Version 13 zum Download für die üblichen Plattformen bereit. Die bedeutendsten Neuerungen sind sicherlich die Unterstützung von stereoskopischem 3D sowie Hardwaredekodierung auf Android-Geräten.

Gotham mit 3D Unterstützung

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Neuerungen/Verbesserungen, wie

  • erweiterter Touchscreen-Support,
  • verbesserte UPnP-unterstützung,
  • Performancesteigerung auf Android-Geräten sowie dem Raspberry Pi,
  • Audioengine wurde überarbeitet,
  • Einstellungsmenü wurde unterteilt in Basic- und Experteneinstellungen

Alle Änderungen gibt es in diesem Beitrag des Entwickler-Blogs nachzulesen.

Noch ein Hinweis für die Upgrader: wer bereits eine frühere Version von XBMC einsetzt, sollte sich die offiziellen FAQs auf der Wiki-Page genauer ansehen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, dass einige der etablierten Skins (so auch einer meiner Lieblingsskins Xperience 1080) nicht mit Gotham kompatibel sind. Bleibt zu hoffen, dass die Skin-Entwickler ihre Skins anpassen.

Die Datenbanken werden durch das Update ebenfalls aktualisiert. Wer zentrale Datenbanken einsetzt, sollte also alle Clients zeitnah auf Gotham updaten.

Und für alle Nutzer des Raspberry Pi hab ich noch einen Skin-Tipp: probiert mal die neue Version von Aeon Nox. Die läuft einfach perfekt auf dem Pi und sieht dazu noch richtig klasse aus.